schließen
Posteranmeldung

Posteranmeldung

Die Frist für die Anmeldung eines Posters zum Batterieforum Deutschland 2021 ist abgelaufen.

Am 14. und 15. Januar haben wir die Einladungen zu Kurzvorträgen an die Posteranmelder versendet. Sollten Sie dann keine E-Mail erhalten haben, überprüfen Sie bitte Ihren SPAM-Ordner.

Eingeladen zum Kurzvortrag wurden:

  • Batteriesystemdesign
    • Steffen Masuch
    • Philip Daubinger
  • Sicherheitsaspekte aktueller und zukünftiger Zelltechnologien
    • Bastian Krueger
    • Dr. Timo Danner
  • Alternative Batteriekonzepte zu Lithium-Ionen-Batterien
    • Justine Ruhl
    • Christian Sedlmeier
  • Agile Produktionskonzepte und alternative Zellfertigungsmethoden
    • Christina von Boeselager
    • Jochen Eser
  • Kreislaufwirtschaft
    • Steffen Blömeke
    • Alexandra Holzer

Details zum weiteren Ablauf der Begutachtung der Poster, Einladung zum Kurzvortrag, Preisverleihung etc. finden Sie in der PDF-Datei zum Herunterladen.

Themenschwerpunkte 2021


  • BatteriesystemdesignIn dieser Kategorie sollen Arbeiten zum aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung zu Batteriesystemen und deren Integration in Anwendungen vorgestellt werden. Gezeigt werden sollen etwa Arbeiten zum Stand der Technik, zu den Topologieoptionen und sicheren Fertigungsverfahren, Auswirkungen auf Produktion und Anwendung sowie möglichen Recyclingverfahren. Besonders interessieren Arbeiten, die zeigen, welche Technologien und Topologien sich am besten eigenen, um unterschiedliche Zellchemien und unterschiedliche Zellformate so in die Batterie zu integrieren, dass die gewünschten Systemeigenschaften bestmöglich realisiert werden.
  • KreislaufwirtschaftFür eine wirtschaftlich und ökologisch erfolgreiche E-Mobilität ist die Kreislaufführung der Materialien wichtig, die in Batteriesystemen verbaut sind. Gezeigt werden sollen Arbeiten zum Stand der Technik in den einzelnen Bereichen der Wertschöpfungskette, zur Forschung an neuen Demontage-, Recycling- und Resynthese-Prozessen und zum Einsatz von Batteriematerialien aus Sekundärrohstoffen. Darüber hinaus sind Beiträge zur digitalen Nachverfolgung der Batterien bzw. der Materialien entlang des Lebenszyklus und zu Methoden der Lebenszyklusanalyse willkommen.
  • Alternative Batteriekonzepte zu Lithium-Ionen-BatterienHier sollen Arbeiten zum aktuellen Stand in Forschung und Entwicklung von Systemen vorgestellt werden, die nicht auf dem Prinzip der Einlagerung von Lithium-Ionen in eine Anodengerüststruktur beruhen. Dies können Konversionssysteme basierend auf Lithium sein oder Systeme, deren Ionentransport zwischen den Elektroden nicht durch Lithium bewerkstelligt wird (oft als Post-Lithium-Ionen-Systeme bezeichnet).
  • Agile Produktionskonzepte und alternative ZellfertigungsmethodenDer Fokus dieses Themenschwerpunkts liegt auf fertigungstechnischen Fragestellungen und der dazugehörigen Anlagentechnik im Hinblick auf die gewünschte wirtschaftliche Produktion auch unterschiedlicher Zelltypen in kleineren Losgrößen. Dabei sollen sowohl alternative Prozesstechnologien als auch neuartige modulare Konzepte für Produktionsanlagen vorgestellt werden.
  • Sicherheitsaspekte aktueller und zukünftiger ZelltechnologienIn dieser Kategorie sollen Arbeiten vorgestellt werden, die den aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung im Bereich der Zellsicherheit widerspiegeln. Gezeigt werden sollen etwa Arbeiten zu Sicherheitscharakteristika von aktuellen Lithium-Ionen-Zelltechnologien. Hierbei soll auf die allgemeine Entwicklung zu High-Energy-Anwendungen eingegangen und der Einfluss dieser Entwicklung auf die Sicherheit der Zellen betrachtet werden. Darüber hinaus sollen Forschungsergebnisse gezeigt werden, die sich auf die Sicherheitseigenschaften neuer Technologien wie der All-Solid-State-Technologie konzentrieren. Soweit möglich soll auf Sicherheitsaspekte der Technologien in späteren Anwendungen eingegangen werden.
  • Weitere ThemengebieteIn dieser Kategorie sollen wissenschaftliche Arbeiten präsentiert werden, die sich nicht in die anderen Kategorien einordnen lassen, aber einen starken Bezug zu elektrochemischen Energiespeichern haben.
Wir respektieren Ihren Datenschutz

Wir setzen Cookies ein um unsere Website für Sie einfacher nutzbar zu machen, Ihre Browsererfahrung zu verbessern, um mit Ihnen über Social Media zu interagieren und um relevante Werbebotschaften zu zeigen, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Außerdem messen wir, wieviele Besucher uns täglich besuchen. Klicken Sie auf "Akzeptieren", um die Cookies zu akzeptieren oder wollen Sie mehr erfahren?

Akzeptieren